Slide background
Slide background

Hallenordnung Verbandshalle

Revisionen: 12.09.2001, 04.09.2002, 03.08.2011

1.  Benutzung auf eigene Gefahr:

Der Verband übernimmt für Unfälle aller Art sowie für abhanden gekommene Gegenstände und Kleidungsstücke keine Haftung. Die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr.

2.  Sauberkeit:

Die Halle darf nur mit sauberen Schuhen betreten werden; trainiert darf nur in Sportschuhen werden.

Speisen und Getränke dürfen nicht mit in die Halle genommen werden, davon ausgenommen sind nur Getränke in verschließbaren Trinkflaschen.

Allfälliger Abfall ist in die vorhandenen Müllkörbe zu deponieren.

Die Halle und die Duschen sind sauber zu hinterlassen, ansonsten werden dem betreffenden Verein die Reinigungskosten vorgeschrieben.

3.  Kleben von Schlägerbelegen:

Das Kleben von Schlägerbelegen ist in der Halle und den Garderoben verboten; Als Platz zum Kleben ist das Stiegenhaus vorgesehen. Ein Verstoß gegen diese Regelung wird mit der im Finanzregulativ dafür vorgesehen Ordnungsstrafe geahndet.

4.  Rauch- und Alkoholverbot:

Im gesamten Hallenbereich (auch in der Garderobe) besteht absolutes Rauch- und Alkoholverbot. Gemäß Schulordnung besteht dies auch im Stiegenhaus.

5.  Sicherheit:

Der Erste Hilfe Kasten befindet sich xxx , die Benutzung ist dem Zuständigen für die Verbandshalle zu melden.

Beim Verlassen ist die Halle zu versperren.

6.  Fundstücke:

Es dürfen keinerlei Gegenstände nach dem Benützen der Halle in der Garderobe und der Halle zurückgelassen werden (z.B. Trikots oder Handtücher zum Trocknen), liegengebliebene Gegenstände werden eine Woche aufbewahrt.

Wenn von Spielern öfters als zweimal innerhalb dreier Monate Gegenstände in der Halle zurückgelassen werden, so ist an den Verband die im Finanzregulativ dafür pro Gegenstand vorgesehene Aufbewahrungsgebühr zu bezahlen.

7.  Beschädigungen:

Die Halle ist am Beginn der Benutzung auf ordnungsgemäßen Zustand zu kontrollieren. Beanstandungen sind unverzüglich dem Zuständigen für die Verbandshalle zu melden. Für Beschädigungen haftet neben allfällig bekannten VerursacherInnen der vorherige Hallenbenutzer.

8.  Vereinsverantwortlichkeit:

Jeder Verein hat eine Person bekannt zu geben, die dem Zuständigen für die Verbandshalle gegenüber für die Einhaltung der Hallenordnung verantwortlich ist.

9.  Benutzung außerhalb offizieller Trainingszeiten:

Benutzung außerhalb offizieller Traningszeiten ist nur nach Vereinbarung mit dem Zuständigen der Verbandshalle möglich. Abweichungen vom Aushang der offiziellen Hallenbelegung sind dem Zuständigen für die Verbandshalle zu melden.

10. Zuständigkeit Verbandshalle:

Dipl. Ing. Stefan Dietrich, Woditschkastraße 12/3, 6067 Absam, Mobil: +43/699/15156707, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!