Slide background
Slide background

Richtlinie Bandengestaltung und sonstiger Hintergrund

Revision 2011-08-18

Bestimmungen und Geltungsbereich

Die beiden folgenden, im ÖTTV-Handbuch enthaltenen ITTF-Bestimmungen gelten nur für internationale Veranstaltungen, d.h. sie wurden nicht verbindlich für den Bereich des ÖTTV bzw. seiner LTTV übernommen:

3.2.3.3 Der Spielraum (die Box) muss von einer etwa 75 cm hohen Umrandung um­geben sein, die ihn von den benachbarten Boxen und den Zuschauern ab­grenzt. Alle Umrandungsteile müssen die selbe dunkle Hintergrund­farbe haben.

3.2.5.4 Buchstaben oder Symbole auf der Innenseite der Umrandung dürfen weder weiß oder orange sein, noch mehr als zwei Farben enthalten und eine Ge­samt­höhe von 40 cm nicht überschreiten. Es wird empfohlen, dass sie von gleicher Farbe wie die Umrandung selbst sind, jedoch geringfügig heller oder dunkler.

Um weiße oder sehr helle Banden auszuschließen, wird meist die folgende im ÖTTV-Handbuch enthaltenen ITTF-Bestimmung (sehr wohl auch für ÖTTV-Veranstaltungen übernommene) Regelung herangezogen:

3.2.3.7 Der Hintergrund (der Box) muss im Allgemeinen dunkel sein. Im Hintergrund sind helle Beleuchtung und durch nicht abgedunkelte Fenster oder andere Öffnun­gen hereinfallendes Tageslicht unzulässig.

Obwohl man „Hintergrund“ auch als einen Bereich außerhalb der Spielbox interpretieren könnte, wird genau diese Bestimmung – auch bei internationalen Veranstaltungen – immer wieder auch auf zusätzliche Einrichtungen innerhalb der Box (Schiedsrichtertischchen, Handtuch-Behälter,…) angewendet.

Schlussfolgerungen

Für nach ITTF-Grundsätzen korrekte Umrandungselemente müssen vorrangig folgende Bedingungen erfüllt sein:

1) dunkelfarbiger Hintergrund (alle Banden in derselben Farbe)

2) Aufdrucke (Logos, Schrift,…) in max. 2 Farben (jedoch nicht weiß und gelb)

3) Aufdrucke (Logos, Schrift,…) in max. 40cm Höhe

Es ist daher davon auszugehen, dass Boxen-Umrandungselemente mit weißem oder zumindest sehr hellem Hintergrund bei ÖTTV-Veranstaltungen nicht zulässig sind.

Für den Bereich der LTTV sind wohl eigene Bestimmungen zu treffen, die sich im wesentlichen aber auch an den vor angeführten Punkten orientieren müssen. Für Tirol kommen die Schlussfolgerungen zur Anwendung.

Um Problemen aus dem Weg zu gehen sollte Überlegt werden, Österreichweit einheitliche Regelungen zu beschließen

Zulässig sind die von den Ausrüstern produzierten Banden (siehe nachfolgende Beispiele), danach einige sicher den Vorschriften entsprechende Lösungen aus dem Internet. Das letzte Beispiel mit der gelben Schrift dürfte an der Grenze des zulässigen sein.